OOSTVAARDERSPLASSEN

– GROSSE NATUR IN EINEM KLEINEN LAND


EMS FILMS erhielt als erste Produktionsfirma von der Staatsforstverwaltung der Niederlande die Exklusivrechte für ganzjährige Dreharbeiten in den Oostvaardersplassen. DIE NEUE WILDNIS präsentiert die Schönheit dieses blühenden wasserreichen Deltas. Oostvaardersplassen ist ein junges Naturgebiet von 5.600 Hektar Land zwischen Almere und Lelystad – etwa 30 Kilometer nordöstlich von Amsterdam. Zwar wurde die Provinz von Menschenhand geschaffen, aber sie ist doch eine der unberührtesten Naturlandschaften Europas. Bei der Trockenlegung der zwölften Provinz der Niederlande gab es zuerst Pläne, die Oostvaardersplassen zu einem Industriegebiet zu machen. Da der Boden aber zu nass war, entschied man sich dafür, der Natur ihren Lauf zu lassen. Das Gebiet ist von internationaler Bedeutung als Sumpfland und Überwinterungsregion für Vögel. Die trockeneren höheren Landstriche sind sehr geeignet für große Grasfresser wie Konikpferde, Rothirsche und Heckrinder. Oostvaardersplassen ist ein Schutzgebiet unter der gesetzlichen Aufsicht der staatlichen Forstverwaltung und beschränkt zugänglich für Besucher.



Überall in der niederländischen Provinz wandert man auf ehemaligem Meeresgrund und das trockenen Fußes, obwohl das Land im Schnitt fünf Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Ein halbes Jahrhundert nach der Einpolderung sind auf diesem einstigen Meeresboden prachtvolle Naturgebiete entstanden. Flora und Fauna schufen sich ihre eigenen Lebensräume, wodurch heute ein Sumpfgebiet mit Mooren, Dünen, Weideland und einer vielseitigen Tierwelt, darunter Wildpferde und hunderte Vogelarten entstand. Besucher können in dieser einzigartigen Region beispielsweise die holländischen „Big Five“, die „Fünf Großen“ der neuen Wildnis in den Oostvaarderplassen entdecken, die Stille im ruhigen Herzen des Horsterwolds erfahren oder sich im Waterloopbos bei einer Wande-rung durch die dortige Testanlage der Deltawerke für die Häfen von Vlissingen und Lagos überraschen lassen.
Der Film DIE NEUE WILDNIS setzt diese einmalige Naturlandschaft in Szene. Die ausdrucksvollen Konikpferde werfen ihre Fohlen auf dem freien Feld zwischen den Kälbern der majestätischen Rothirsche und den Heckrindern. Es herrscht Gedränge und Trubel auf den Wiesen und in den Sümpfen. Die Überfülle neuen Lebens versucht in spektakulären Gefechten, ihr eigenes Terrain zu erobern. Mit Krach und stolzem Gehabe probieren die Arten sich zu behaupten, damit ihre Nachkommen einen guten Start in dieser Wildnis haben. Ein Fuchspaar versucht spielerisch, seinen Jungen die Über-lebensstrategien von Oostvaardersplassen beizubringen. Oft angriffslustig, aber auch besänftigend, und in anderen Momenten humorvoll und anrührend. Der Ort, der im Frühjahr und Sommer ein Paradies ist, verwandelt sich zum Winter in eine grimmige Landschaft. Es gibt weniger Nahrung, weshalb die Bewohner des Graslandes und der Sümpfe nach Auswegen suchen müssen, die entscheidend für ihr Überleben sind.